Päckchen packen für Menschen in Not

Dass man zum Fest der Liebe nicht nur an sich selber, sondern gerade an die Menschen denkt, die es nicht so gut haben, zeigte auch in diesem Jahr die große Bereitschaft unserer Schulfamilie, Päckchen für Menschen in Osteuropa zu packen. Mehr als 10 Päckchen wurden für den Johanniter-Weihnachtstrucker geschnürt und in der Schule abgegeben. Vor den Weihnachtsferien wurden diese abgeholt, auf Trucks verladen und machten sich in den Weihnachtstagen dann auf die Reise in verschiedene osteuropäische Länder zu Kindern, Jugendlichen, Familien, alten Menschen und Menschen mit Behinderung. Gerade in den harten Wintermonaten tragen die Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel in den Paketen dazu bei, dass die Menschen dort über die Runden kommen.

Dankeschön an alle Spender!